30.12.2022

Änderungen 2023
Was Du jetzt beachten musst! 

Wie jedes Jahr gibt es auch 2023 jede Menge Neuigkeiten. Wir klären Dich auf und nennen alles Wichtige, was du jetzt beachten solltest. Los geht’s! 

Preisbremsen für Strom und Gas 

Die Preisbremsen für Strom, Gas und Fernwärme kommen zwar offiziell erst ab dem 1. März bis zum 30. April 2024, sie sollen aber rückwirkend auch für die Monate Januar und Februar gelten.


Gas- und Fernwärmepreisbremse: Für 80% des bisherigen Jahresverbrauchs subventioniert der Staat den Gaspreis für private Haushalte kleine und mittlere Unternehmen mit einem Gasverbrauch unter 1,5 Mio. kWh im Jahr, sowie Pflegeeinrichtungen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Der Preis wird auf 12 Cent je Kilowattstunde begrenzt.  Bei Fernwärme wird für 80% des im September 2022 prognostizierten Jahresverbrauchs ein Preis von 9,5 Cent festgesetzt. Die Energieversorger müssen die Entlastung direkt mit dem monatlichen Abschlag verrechnen, Endkunden müssen nichts weiter tun.



Strompreisbremse: Stromkunden, die bisher weniger als 30.000 kWh Strom im Jahr verbraucht haben, also vor allem Haushalte und kleinere Unternehmen, erhalten 80 % ihres bisherigen Stromverbrauchs zu einem garantierten Preis von 40 Cent je Kilowattstunde. Für Verbräuche oberhalb der jeweiligen „Basis-Kontingente“ gilt der jeweils vertraglich vereinbarte Arbeitspreis, wodurch ein Anreiz zur Verbrauchssenkung geschaffen werden soll.


Immobilien und Grundstücke 

Immobilien- und Grundstücksbesitzer haben noch bis zum 31. Januar 2023 Zeit ihre Grundsteuererklärung abzugeben. Die ursprünglich vorgesehene Frist endete am 31. Oktober 2022, das Finanzministerium hat sie jedoch um drei Monate verlängert. Die Abgabe der Sondersteuererklärung ist aufgrund von Reformen der Grundsteuer notwendig. Ab 2025 soll die neue Grundsteuerreform für rund 36 Millionen Wohnhäuser, Grundstücke und Nicht-Wohngebäude in Deutschland gelten.


Einkommenssteuertarif

Ach, und übrigens wird der Einkommensteuertarif ab dem 1. Januar 2023 angehoben. Dies bedeutet, dass der Grundfreibetrag bei 10.908 Euro liegen wird. 2022 waren es noch 10.347 Euro. Ab 2024 beträgt der Grundfreibetrag dann sogar 11.604 Euro.


Homeoffice Pauschale 

Es ist steuerlich begünstigt, wenn man zuhause arbeitet. Steuerpflichtige können für jeden Kalendertag, an dem sie ausschließlich von zu Hause ausarbeiten, fünf Euro in ihrer Einkommensteuererklärung angeben. Ab 2023 ist die Obergrenze auf 1.000 Euro erhöht (bisher 600 Euro). Dadurch steigt die Anzahl der steuerlich begünstigten Homeoffice-Tage von 120 auf 200. Und selbst wenn man kein häusliches Arbeitszimmer hat, gilt die Regelung.


Erhöhungen für Minijober 

Ab dem 1. Januar wird die Minijob-Grenze um 400 Euro auf 2.000 Euro erhöht. Midi-Jobber*innen sind bis zu dieser Summe von vollen Sozialbeiträgen befreit.



Auch 2023 günstig und nachhaltig 

Wie auch schon 2022 wird die Yippie GmbH auch 2023 weiterhin den Marktpreisen entsprechend günstige und vor allem hundertprozentige Ökoenergie anbieten! Kunden können zudem weiterhin aus einem nachhaltigen Ökosystem nachhaltige Produkte wählen, wie z.B. aus dem nachhaltigen Yippie Shop. Stöbern können Sie hier: www.shop.yippie.de


CO2-Abgabe 

Die sogenannte CO2-Abgabe wird derzeit von Mietern allein getragen, ab Januar 2023 müssen sich Vermieter jedoch an der Abgabe beteiligen. Die Höhe des Anteils hängt davon ab, wie energieeffizient das jeweilige Gebäude ist. Je schlechter die energetische Qualität ausfällt, umso höher liegt der Anteil der Vermieter. Bei besonders emissionsreichen Gebäuden müssen diese bis zu 95% der CO2-Abgabe tragen. Es besteht allerdings die Möglichkeit für eine Entlastung: Dies setzt voraus, dass Vermieter ihren Anteil nicht einfach auf die Miete umlegen.


49 Euro Ticket ab 01.04.2023 - kein Aprilscherz! 

Ab dem 1. April 2023 kannst du ein neues 49-Euro-Monatsticket im Nah- und Regionalverkehr nutzen. Dieses Ticket ersetzt das aktuelle 9-Euro-Ticket, welches vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie den Ländern finanziert wird.


Was gibt es sonst noch neues?


In Deutschland werden 2023 die letzten drei Atomkraftwerke abgeschaltet. Indien wird China voraussichtlich als Einwohnerreichstes Land ablösen. Kroatien führt den Euro ein und wenn Du gerade deinen Urlaub planst, dann wäre Ende Oktober Amerika ein tolles Reiseziel, denn von da kannst Du eine Sonnenfinsternis bewundern. 


Wir wünschen Dir ein erfolgreiches und gesundes Jahr!

Ökostrom
Yippie

Entdecke jetzt den Ökostrom der Yippie! 


Ökogas
Yippie

Entdecke jetzt das Ökogas der Yippie!


Autor: Yippie


Teile den Artikel mit deinen Freunden!